Portugal Feiertage

Portugal Feiertage

Portugal
Portugal offizielle Feiertage

Portugal Feiertage




1. Januar - Neujahr
Beginn des neuen Jahres (katholisch der Tag der Gottesmutter Maria). In Lissabon, am 31.12 / 1.1 begrüßen die Portugiesen auf dem Platz Praça do Comércio (auch genannt: Terreiro do Paço) sowie im Parque das Nações mit Konzerten und Feuerwerk das NEUE JAHR.
Besonderes werden die Festlichkeiten auf der Insel Madeira in Funchal begangen: das Feuerwerk ist eines der Schönsten der Welt. Beliebt sind in Portugal auch Reisen ins Gebirge Serra da Estrela wo zu dieser Jahrszeit in der Regel Schnee liegt. Traditionen sind: 12 Rosinen (oder Weintrauben) essen, neue Kleidung anziehen und zur Begrüßung des Neuen Jahres mit Töpfen klappern.

Karneval, Fastnacht, Fasching in Portugal
Die Termine für Karneval sind jeweils abhängig von Ostern. Das Fest wird in den Gemeinden und Städten schon Monate vorher vorbereitet und dann traditionell mit Umzügen und närrischem Treiben durchgeführt. Allerdings sind die klimatischen Bedingungen im Februar nicht immer die besten, so dass die Portugiesen bei kaltem Wetter und manchmal regnerischen Tagen neidisch Richtung Brasilien und dessen heissen, sonnendurchfluteten Karneval blicken......

Rosenmontag
Die Termine für Rosenmontag sind jeweils abhängig von Ostern.

Aschermittwoch
46 Tage vor dem Ostersonntag. Es wird das Winterende gefeiert, zahlreiche Faschingsumzüge in den Gemeinden und Städten. Kinder und auch Erwachsene kostümieren sich.

Karfreitag
(in portugiesisch Sexta-Feira Santa) 2 Tage vor Ostern

Ostersonntag
Erster Sonntag nach Vollmond (zwischen dem 22. März und 25. April)
Gastronomie: Pão-de-Ló (Kuchen), Folar, Mandeln, Eier, Schokolade, Osterlamm.
Das christliche Osterfest wird in Portugal ähnlich wie in Deutschland gefeiert. Man geht in die Kirche und trifft sich mit der ganzen Familie zum Festessen. Es gibt Schokoladen-Osterhasen und Ostereier, allerdings ohne die Tradition des Versteckens und Suchens. Zu Mittag isst man Osterlamm (o cordeiro pascal). Weitere Ostersymbole sind das Kreuz (cruz), Brot und Wein (pão, vinho).

25. April - Tag der Befreiung - Revolutionstag - Dia da Liberdade
Tag der Freiheit, Gedenken der Nelkenrevolution April 1974.
Die Nelkenrevolution (portugiesisch: Revolução dos Cravos) bezeichnet den linksgerichteten Aufstand großer Teile der Armee in Portugal am 25. April 1974 gegen die autoritäre Diktatur des sogenannten Estado Novo. Sie verdankt ihren Namen den Nelken, die den aufständischen Soldaten im Rahmen des allgemeinen Volksfestes und der Freude angesichts der Ereignisse in die Gewehrläufe gesteckt wurden. Sie verlief beinahe unblutig, es gab vier Tote, als verbleibende regimetreue Truppen vor dem Sitz der portugiesischen Geheimpolizei auf unbewaffnete Demonstranten feuerten und eröffnete den Weg zur demokratischen Dritten Republik. Seit dem Beginn der Krise, die alle gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereiche in Portugal durchmachen, hat es den Anschein, als würden die Feierlichkeiten am 25. April von den damaligen Akteuren zur politischen Selbstinzenierung genutzt. So geschehen 2012, als die wichtigsten Vetreter der "alten Garde" wie beispielsweise Mario Soares nicht an den offiziellen Feierlichkeiten teilgenommen haben, aus welchen Gründen auch immer. Wie lange dieser historische Tag noch ein Feiertag sein wird, steht in den Sternen.

1. Mai
Tag des Arbeiters

Christi Himmelfahrt
39 Tage nach Ostern - ist kein Feiertag

Pfingsten
50 Tage nach Ostern - ist kein Feiertag

Fronleichnam
Donnerstag (60 Tage nach Ostern): Corpo de Deus
Dieser Feiertag wird auf Beschluss der Regierung ab 2013 nicht mehr begangen.

10. Juni - Nationalfeiertag
Nationalfeiertag von Portugal (offiziell Tag von Camões und Portugal und auswärts von Portugal lebenden Portugiesen). Der 10. Juni 1580 war der Todestag von Luís Vaz de Camões (portugiesischer Schriftsteller).

13. Juni - Feiertag nur in Lissabon
Feiertag nur in Lissabon - Festa de Santo Antonio - Volksfest, Straßenfeste mit Tanz, große Festumzüge in Lissabon, liebevoll geschmückte Straßen und Gassen, gegrillte Sardinen und Wein, die einzelnen Gemeinden Lissabons treten jedes Jahr mit Tänzen, Gesängen und Kostümen in eine Art Wettbewerb. Der Festumzug findet auf der Avenida de Liberdade statt.
13. Juni Festumzüge Santo Antiono in Lissabon weiter Video

1. Juli - Feiertag Madeira
Tag von weiter Madeira

15. August - Katholischer Feiertag
Katholischer Feiertag: Mariä Himmelfahrt (Assunção de Nossa Senhora)

5. Oktober - Tag der Republik
Tag der Republik seit 1910. (Implantação da República)
Dieser Feiertag wird auf Beschluss der Regierung ab 2013 nicht mehr begangen.

1. November - Katholischer Feiertag
Katholischer Feiertag (Todos os Santos) Allerheiligen
Dieser Feiertag wird auf Beschluss der Regierung ab 2013 nicht mehr begangen.
(Geplant bis 2018)

1. Dezember / Unabhängigkeits-Tag
Unabhängigkeits-Tag Portugals seit 1640 (Restauração da Independência)
Dieser Feiertag wird auf Beschluss der Regierung ab 2013 nicht mehr begangen.

8. Dezember - Katholischer Feiertag
Katholischer Feiertag: (Imaculada Conceição) Mariä Empfängnis

25. Dezember - Weihnachten - Natal - Consoada
Das Weihnachtsfest ist für die meist katholischen Portugiesen von großer Bedeutung und wird wie in Deutschland in Familie gefeiert. Echte Weihnachtsbäume findet man so gut wie keine, also behilft man sich mit einem Plastikbaum. Zur Mitternachtsmesse (missa do galo) wird in den Provinzen auf dem Kirchplatz ein Feuer angefacht. Die Städte sind festlich mit Lichterketten und einer Krippe oder einem Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz geschmückt. Gegessen wird gekochter oder gesottener Tintenfisch oder Stockfisch mit Kohl, gekochte Kartoffeln und Olivenöl, Pudding mit Zucker und Zimt sowie ein Weihnachtskuchen; eine Art Stollen mit gezuckerten Früchten und Nüssen "bolo rei" genannt (Königskuchen). Wer eine getrocknete Bohne im Kuchen findet, muss ihn dann im nächsten Jahr kaufen. Die Kinder bekommen ihre Geschenke der Tradition gemäß am 24. um Mitternacht oder am 25. Dezember.



feiertage portugal
Fotos Weihnachten: (c) João Francisco Moura (Mourignac)



Ranking-Hits
(c) portugal-libelle.com