Madeira Reiseinformationen

Madeira

Portugal Portugal
Madeira

Madeira madeira Blumeninsel im Atlantik



Auf der Insel Madeira findet der Urlauber das Paradies mitten im Atlantik. Die mit üppiger Vegetation bewachsene Landschaft, weite Blumenwiesen und in der Sonne glitzernde Seen, weiß glänzende Wasserfälle und moosbewachsene Felsen machen Madeira für den sanften Tourismus so interessant. Wer des Wanderns müde ist, versucht es mit einer Segeltörn, Golfen, Tennis oder dem Tauchen in eine unvergleichliche Unterwasserwelt. Mit dem Fahrrad oder dem Mietwagen kann man auf Madeira einsame Plätze entdecken, die abseits der bekannten Routen liegen. Besonders schön sind die natürlichen Meerwasserbecken im Nordwesten der Insel. Die Sicht ist exzellent, das Wasser warm und kristallklar. Der Gast kann wählen zwischen Luxushotel, Ferienwohnung, Pension, Zimmer oder Campingplatz, sei es als Familie, auf Kreuzfahrt, Hochzeitsreise oder individueller Reise. Die Blumeninsel liegt mitten im Atlantischen Ozean. Das Wort "madeira" leitet sich vom portugiesischen ab und bedeutet: "Holz" Zur Inselgruppe Madeira gehören die Insel Porto Santo und zwei unbewohnte kleinere Inselgruppen, die Ilhas Desertas (unbewohnte Inseln) und die Ilhas Selvagens (wilde Inseln).
Die Insel ist in folgende Bezirke aufgeteilt: Calheta, Câmara de Lobos, Funchal, Machico, Ponta do Sol, Porto Moniz, Porto Santo, Ribeira Brava, Santa Cruz, Santana, São Vicente. Madeira hat Mittel- bis Hochgebirgscharakter. Die Küste Madeiras fällt bis zu 4000 m steil ins Meer ab. In der Mitte der Insel ragen die höchsten Gipfel empor. Der höchste Berg ist der "Pico Ruivo" mit 1.862 m. Dieser Berg bildet mit dem "Pico do Arieiro", dem "Pico das Torres" und dem "Pico Grande" das Hochgebirge von Madeira. Der Archipel ist vulkanischen Ursprungs. Die zerklüfteten Felsformationen der Insel sind aus Lavagestein entstanden. Meerwasserbecken, hohe Gebirgsketten, tiefe Schluchten und üppige Vegetation, dichte tropisch anmutende Wolkendecken oberhalb der Berge, steinige Berglandschaften mit atemberaubendem Blick auf den Ozean, Tropenwälder, prächtiger Blütenreichtum und Lorbeerwälder machen Madeira zu einem einmaligem und unvergesslichem Urlaubsort. Noch Jahre später wird man sich an diese Insel, ihre Naturschönheiten und sympatischen Menschen erinnern.

Madeira
Foto: (c) Allie_Caulfield
Angenehme Temperaturen sowohl im Sommer als auch im Winter (18-25 Grad Celcius). Die beste Reisezeit für Madeira ist von Mai bis Oktober. In dieser Zeit kann man auch im Atlantik baden. Das Klima der Inseln ist durch den Golfstrom das ganze Jahr über stabil, wobei die Wintermonate die meisten Niederschläge aufweisen. Die Inseln waren ab dem 19. Jahrhundert das bevorzugte Reiseziel reicher Europäer. Unter anderem verbrachte hier "Sissy", die österreichische Kaiserin, mit Vorliebe viele Monate im Jahr. Andere Madeira-Liebhaber waren Winston Churchill, Gustav Gründgens und Kaiser Karl, der letzte Kaiser von Österreich. Die Blumenpracht, die sich das ganze Jahr über auf den Inseln entfaltet, abgelegene einsame Buchten, nebelverhüllte hohe Berge, tropische Gärten, Silvesterpartys und Karnevalveranstaltungen, wandern, tauchen, segeln, Wellness, tolle Gastronomie, Madeiraweine und eine gastfreundliche Bevölkerung machen Madeira neben dem angenehmen Klima zu einem Reiseziel per exellenz.. Den Grundstein für den Tourismus auf Madeira legte der Schotte William Reid, als er im Jahre 1894 ein pompöses Hotel auf einer Klippe westlich vom Hafen Funchals erbauen ließ. Die günstigste Weise, Madeira zu bereisen, sind die Pauschalangebote von spezialisierten Reisebüros beispielsweise ☆ Olimar. Man kann Madeira jedoch auch individuell auf eigene Faust entdecken und unvergessliche Ferientage erleben.
Madeira Madeira Madeira
Die Fluggesellschaft "Air Portugal" oder Schifffahrtslinien stehen zur Verfügung. Um Madeira zu erkunden, empfiehlt sich ein Mietwagen so ist man nicht von den öffentlichen Verkehrsmitteln abhängig. Im Osten von Madeira findet man ein Traumpanorama und Spuren vom einstigen Walfang. Hier ist Madeira trocken, wüstenhaft und bergig. Wenn man von Funchal aus östlich fährt, sollte man in Machico haltmachen, wo sich früher das Zentrum des Walfangs befand. In der "Bucht von Machico" betraten die Portugiesen im Jahre 1419 das erste Mal die Insel Madeira. Von dem Städtchen Machico aus kann man eine wunderschöne Wanderung unternehmen. Belohnt wird man mit einem unvergesslichen Blick auf tiefblaue in der Sonne glitzernde Meeresbuchten, die unbestritten jeder Postkarte Ehre machen.
★ Radtouren Madeira
Für gut trainierte Fahrer ist Madeira ein Paradies, wer jedoch an sanfte
Hügel gewöhnt ist, sollte aufs Radfahren verzichten.
http://www.madeira-bergziegen.de
★ Katamaran-Touren
Ein Abenteuer der besonderen Art sind Katamaran-Touren an der Südküste von Madeira. Wenn man Glück hat, begleiten Delfine das Schiff, und vielleicht sieht man Wale und Schildkröten. Geankert wird vor der spektakulären Steilküste beim "Cabo Girao". Dieses einmalige Erlebnis sollte man nicht verpassen.
http://www.madeiracatamaran.com
★ Fischerboot-Fahrten / Wale und Delfine beobachten
Wale und Delfine beobachten
http://lobosonda.com
★ Madeira Hochseefischen
Die Saison für den Blauen Marlin beginnt in Madeira im Mai und endet im Oktober.
http://www.madeira-rmktours.com/insel/hochseeangeln.htm
★ Surfen - Wellenreiten auf Madeira
Die Küsten von "Jardim do Mar", "Paúl do Mar" und "S. Vicente" bieten hervorragende Voraussetzungen zum Wellenreiten. Auch für das Windsurfen herrschen ideale Bedingungen.
★ Tauchen Madeira
weiter Dive Center (Porto Santo)
http://www.portosantosub.com

weiter Garajau Diving
http://www.garajau-diving.com

weiter Madeiradivepoint
http://www.madeiradivepoint.com

weiter Tubarao Madeira
http://www.scuba-madeira.com
weiter Madeiraoceanos
http://www.madeiraoceanos.com

weiter Atalaia Diving Center
http://www.atalaia-madeira.com/home.html

weiter Manta Diving Center
Manta Diving ist die 1. Tauchbasis auf Madeira und existiert seit 1982 an der geschützten Südseite Madeiras.
http://www.mantadiving.com

Rund um Madeira besteht auch der Meeresboden aus erstarrtem Lavagestein. Es gibt 6 Tauchreviere, einen Unterwasser-Nationalpark und das Wrack der "Bom Rei". Der hohe Standard, sowie exzellente Service der Tauchstationen auf Madeira mit Hotelangeboten oder anderen Unterkünften je nach Wunsch, Tauchgängen zum Unterwassernaturschutzpark unter atlantisch - tropisch Bedingungen durch den nahegelegenen Golfstrom, lassen den Urlaub zum Erlebnis werden. So ist beispielsweise die Tauchbasis "MANTA DIVING" Mitglied des Tauchsportverbandes VDST und das einzige 5-Sterne CMAS/Barakuda Ausbildungscenter in Portugal. Seit 2000 wurde die Basis von den Lesern der Zeitschrift "Tauchen" mit dem Oskar der Tauchbranche - dem goldenen Delfin ausgezeichnet: zehnmal unter den 3 besten Tauchbasen und fünfmal Gewinner in der Kategorie "Beste Basis im Atlantik".
★ Unterkünfte - Hotels - Ferienhäuser - Jugendherbergen Madeira
⋆⋆⋆
Hotel Orca Praia
Estrada Monumental 355 - Funchal
http://www.orcapraia.com

⋆⋆⋆
Vila Vicencia
Rua da Casa Branca 45 - Funchal
http://www.vilavicencia.com

⋆⋆⋆
Albergaria Catedral
Rua da Aljube 13 - Funchal
http://www.albergariacatedral.com
(nur in portugiesisch)

⋆⋆⋆⋆
Hotel Savoy Gardens
Azinhaga da Casa Branca, Funchal
http://www.hotel-savoy-gardens.com
⋆⋆⋆⋆
Quinta Perestrello
Rua Dr. Pita 3 - Funchal
http://www.quintaperestrellomadeira.com

⋆⋆⋆⋆⋆
Quintinha de São João
http://www.quintinhasaojoao.com

⋆⋆⋆⋆
Hotel Monumental Lido Hotel
Travessa do Valente 7 - Funchal
http://www.monumentallidomadeira.com

⋆⋆⋆⋆⋆
Quinta Splendida
Estrada da Ponta da Oliveira 11 - Canico
Sehr gutes Hotel in toller Lage inmitten eines botanischen Gartens.
http://www.quintasplendida.com

⋆⋆⋆⋆⋆
Reids Palace Hotel
Estrada Monumental 139 - Funchal
Das klassische "Reid's Palace" ist umgeben von mehr als 40.000 m2 großen duftenden, botanischen Gärten, in denen sich hängende Weinreben mit herrlichen Geranien, Hibisken und Salbei vermischen. Das Hotel liegt auf einem Felsen, von dem man die Bucht von Funchal und die ruhigen Gewässer des Atlantiks überblicken kann. Das Hotel wurde 1891 von dem Schotten William Reid als gepflegtes Urlaubsresort gegründet und im Laufe der Jahre geschmackvoll modernisiert.
http://www.reidspalace.com

⋆⋆⋆⋆⋆
Quinta do Jardim da Serra
Sítio Da Fonte Frade
Jardim Da Serra - Camara de Lobos
Versteckt in einem Tal in der Nähe von Funchal auf einem großen Anwesen in Câmara de Lobos bietet das Hotel eine ruhige Umgebung mit freundlichem Service. Aus der alten Quinta vom britische Generalkonsul Henry Veitch ist das Fünf-Sterne-Hotel "Jardim da Serra" geworden. In einem schön restaurierten ehemaligen Herrenhaus beeindruckt das "Hotel Quinta Jardim da Serra" mit seinem modernen Design und einem großen Garten.
http://www.hoteljardimdaserra.com
★ Ferienhäuser mit Schwimmbad und Panoramablick über das Meer, liebevoll restaurierte Unterkünfte, rustikal oder modern inmitten der atemberaubender Natur von Madeira
Ferienhaus Casa Palmeira
Komfortabel eingerichteter Bungalow mit wunderschöner Terrasse mit herrlichem Blick auf den Atlantik, mit Wohnzimmer, 2 Schlafzimmer (Platz für bis zu 3 Personen) Direkt am Meer, Terrasse, Nichtraucher, Haustiere erlaubt.
http://ferienhaus.unterkunft.de/query/Madeira/

Ferienhaus Madeira
Ferien-Haus zu vermieten
http://www.madeirarural.com
★ Jugendherbergen - Youth Hostel - Madeira
Stelle die Seite in Englisch ein, klicke links: To find the Youth Hostels, scrolle nach unten, unter "Islands" findest du die Jugendherbergen, die es auf Madeira gibt.
http://microsites.juventude.gov.pt

Centro de Juventude
Porto Santo
Sítio das Matas
Porto Santo
Tel: (+ 351) 291 982 607
Fax: (+ 351) 291 984 555
Email: pousadas.drj.srrh@gov-madeira.pt

Centro Juventude Quinta da Ribeira
Funchal
Quinta da Ribeira Youth Centre
Calçada da Cabouqueira, 5
Funchal
Email: pousadas.drj.srrh@gov-madeira.pt




Suche im Internet
Benutzerdefinierte Suche

«« weiter »»




Fotos: (c) LukeGordon1 (c) vigour (c) ignatius (c) luisvilla (c) Adamina (c) Allie_Caulfield (c) Michael Hanisch (c) zamito44
zu Madeira klicken
Landkarte


Ranking-Hits
(c) portugal-libelle.com