Thermalbäder Wellness Thermalquellen Wellnesscenter

Thermalbäder Zentralportugal

Portugal Portugal
Seite 2 - Zentralportugal
Thermalbäder Wellness

Thermalbäder Spa & Wellness Wellnesscenter Heilquellen Thermalquellen Mountain Spa



♨ Thermalquellen Zentralportugal

Guarda - Serra da Estrela
♨ Termas de Unhais da Serra (Guarda, Covilhã - Serra da Estrela)
Das Aquadome ist das landesweit erste Mountain Spa und eines der größten Europas. Es bietet ein komplettes Wellness-Angebot, das Gesundheit und Prävention mit Wohlbefinden verbindet und in vier großen Bereiche unterteilt ist. Das direkt mit dem H2otel verbundene Thermalbad bietet ein exklusives und umfassendes Angebot im Bereich Medical Spa sowie Outdoor-Aktivitäten mitten in der Serra da Estrela. Thermalbad geöffnet vom 1.März - 15.November.
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/Termas-de-Unhais-da-Serra

♨ Termas de Cró (Sabugal/Rapoula do Côa - Serra da Estrela)
Die Termas do Cró liegen zwischen den Gemeinden Rapoula do Côa und Seixo do Côa, 15 km von Sabugal entfernt. Es gibt Hinweise darauf, dass die Heilwässer der Therme bereits zu römischer Zeit genutzt wurden. Indiziert bei Rheumatische Beschwerden sowie Beschwerden des Stütz- und Bewegungsapparates, Atembeschwerden und Hauterkrankungen. Im Moment sind die Termas do Cró in einem provisorischen Bereich untergebracht. Für die Zukunft ist jedoch ein Hotel neben dem neuen Thermalbereich vorgesehen.
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/Termas-do-Cro

♨ Fonte Santa de Almeida (Almeida)
Die Mineralwässer des Thermalkomplexes von Almeida entspringen in 560 m Höhe an den Hängen der Berge, am Côa-Fluss, nordöstlich von Vila de Almeida, im Bezirk Guarda. Indiziert bei Erkrankungen des Atmungsapparats, Rheumatische Erkrankungen und Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates. Göffnet von April bis Dezember.
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/Termas-de-Almeida-Fonte-Santa

♨ Caldas de Manteigas (Manteigas)
Das Mineralwasser der Therme in den Bergen der Serra da Estrala kommt aus 100 Metern Tiefe, wodurch die biologische Reinheit und die gleichbleibende chemische Zusammensetzung gewährleistet sind. Indiziert für Atemwegserkrankungen, Rheumatische Erkrankungen und Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates. Das Hotel verfügt über 64 Zimmer, verteilt auf vier Gebäude; Bar, Restaurant, Besprechungsraum, Tennisplatz, Mountainbikes-Verleih.
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/Caldas-de-Manteigas

Castelo Branco (nahe der Serra da Estrela)
♨ Termas de Monfortinho (Idanha-a-Nova)
70 km von Castelo Branco entfernt, bei Idanha-a-Nova, Unterkunft im Hotel Fonte Santa. Die Thermen bieten eine Reihe individuell abgestimmter Angebote: Balneotherapie, Atemtherapie, Physiotherapie, Elektrotherapie, Entspannungsmassagen, etc. Der Thermalbereich umfasst außerdem ein Fitnessstudio, ein Solarium und Becken für Physiotherapien. Das Wasser der Quelle Fonte Santa de Monfortinho ist schwach mineralhaltig. Außerdem weist es einen der höchsten Kieselsäurewerte unter den portugiesischen Thermalquellen auf. Indiziert bei Schuppenflechte, Ekzemen, Dermatitis, Akne, und Problemen der Magen- und Atemwegsschleimhäute, Rheumatische Erkrankungen, Nierensteine.
Termas de Monfortinho ist das ganze Jahr über geöffnet.
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/Termas-de-Monfortinho

Santarem
♨ Termas da Ladeira de Envendos (Landkreis Mação - Ribatejo, Landkreis Santarem)
Das natriumchloridhaltige Heilwasser tritt hier mit 21°C aus der Erde.(Die Quelle befindet sich im Dorf Envedos zwischen Abrantes 40 km entfernt, Tomar 60 km entfernt und Castelo Branco) Das Mineralwasser ist indiziert bei Hauterkrankungen, Knochen- und Gelenkserkrankungen und Atemwegserkrankungen. In den Regionen Mação und Proença-a-Nova gibt es verschiedene touristische Angebote, die vom Thermalbad Termas de Ladeira de Envendos aus genutzt werden können. Geöffnet von Mai bis Oktober. Unterbringung in einfachem Gebäude.
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/termas-da-ladeira-de-envendos

Leiria
♨ Termas de Monte Real (Leiria/Monte Real)
Das Resort Thermal de Monte Real (Hotel, Therme und Spa) wurde vollständig neu gestaltet und mit neuen Anlagen, neuer Ausstattung und neuen Angeboten versehen. Der Bereich umfasst 5000 m2 mit 100 Behandlungsräumen (Duschen, Massageräume, Thermalbecken, Räume für Inhalations, Aerosol, Ultraschall- Dampfbehandlungen und Enteroklyse). Das Thermalbad von Monte Real verfügt über einen der modernsten und größten Thermalbereiche Portugals. Ionische Zusammensetzung des Wassers: schwefelhaltig, sulfathaltig, kaliumhaltig und magnesiumhaltig. Indiziert für Stütz- und Bewegungsapparat, Verdauungsstörungen, chronische Bronchitis.
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/Termas-de-Monte-Real

Caldas da Rainha
♨ Termas das Caldas da Rainha
Das 1485 von Königin Dona Leonor gegründete Hospital Termal das Caldas da Rainha ist das älteste funktionierende Thermalbad der Welt. Indiziert bei Rheumatische Erkrankungen und Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates Atemwegserkrankungen.
Thermalsaison: ganzjährig.
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/Caldas-da-Rainha

Foz Côa, Trancoso
♨ Termas da Longroiva
Von Mai bis November geöffnet. Die Termas de Longroiva sind ein ruhiger und angenehmer Kurort, bekannt für seine therapeutische Eigenschaften, die Gesundheit und Wohlbefinden ermöglichen. Die Therme befindet sich in der Gemeinde Longroiva, im Übergangsgebiet der Hochebene von Beirão und Alto Douro.
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/Termas-da-Longroiva

Aveiro
♨ Termas do Luso (Mealhada/Luso)
Klassische Thermalbehandlungen, kombinierte Thermal- und Spa-Behandlungen (mit den Angeboten Esthetics und Acqua) und ein Medical Center (für Physikalische Medizin und Rehabilitation). Indiziert bei Chronische Beschwerden der Nieren und Harnwege, Stoffwechselkrankheiten, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Rheumatische Beschwerden, Atemwegsbeschwerden, Dermatologie. Hotel: Grande Hotel de Luso.
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/Termas-de-Luso

Thermas Portugal
Foto: (c) http://www.termasdeportugal.pt

♨ Termas de Vale de Mó (Coimbra/Anadia/Moita/Aveiro)
Die Entdeckung der eisenhaltigen Quelle wird Pater Manuel Almeida zugeschrieben, der sie 1730 durch Zufall fand. Er teilte seine Entdeckung einem Bruder mit, der Richter in Lissabon war, wo sich die Nachricht schnell herumsprach. Seit dem Jahre 1912 wird die Quelle für Trinkkuren genutzt, im Jahre 2003 renoviert und wieder eröffnet. Die Trinkkuren sind indiziert bei Chlorose und Hypochlorhydrie, Blutkrankheiten wie Anämie und andere mit Eisenmangel verbundene Erkrankungen, Magen-Leber-Erkrankungen. Anorexie. Geöffnet von Juni bis Ende Oktober.
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/Termas-do-Vale-da-Mo

Coimbra
♨ Termas da Curia (Anadia/Tamengos)
Die Anlage besteht aus einer 14 ha großen Fläche, auf der sich die Termas da Curia (Thermalbad und Trinkbrunnen), das Hotel das Termas Curia, der Park und der Golfplatz befinden. Das Thermalwasser ist indiziert bei Stoffwechselerkrankungen, Harnsteine und Entzündungen der Harnwege, Bluthochdruck, Rheumatische Erkrankungen. Das Hotel sowie die Gebäude der Termas de Curia verfügen über einen Thermalbrunnen, an denen man Thermalwasser trinken kann. Außerdem gibt es einen zur Therme gehörenden Park. In diesem schönen Kurort mit dichtem Baumbestand befindet sich ein künstlicher See. Hier liegt eine Insel, die über Brücken vom Ufer aus zu erreichen ist und auf der sich ein Trimm-dich-Pfad, ein Tennis-, ein Sport- und ein Kinderspielplatz und nah dabei ein Golfplatz befinden. Das Thermalbad liegt mitten in der Region Bairrada, berühmt für ihre Weine und kulinarischen Spezialitäten. Coimbra ist nur 25 km entfernt, der Nationalwald Bussaco 15 km, Aveiro 33 km, Figueira da Foz am Atlantik 66 km und der Wallfahrtsort Fátima 100 km. Der Kurort ist das ganze Jahr über geöffnet.
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/Termas-da-Curia

Tondela
♨ Termas das Caldas de Sangemil (bei Tondela, Santa Comba Dão)
Die hyperthermalen Mineralwässer der Therme sind alkalin und enthalten Natriumsulfat und Fluor. Sie werden an 2 Quellen aus einer Tiefe von 100 Metern mit einer Temperatur von 49°C entnommen.
Web: http://termasdesangemil.tondelviva.pt
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/Termas-de-Sangemil

thermalbad portugal
Foto: (c) http://www.termasdeportugal.pt

Viseu
♨ Termas do Carvalhal (Castro Daire, zwischen Viseu und Porto)
Das Thermalbad Termas do Carvalhal befindet sich auf 500 Meter Höhe, mitten in der Region Beira Alta, im Bezirk Viseu, Kreis Castro Daire, in landschaftlich schöner Natur zwischen den Flüssen Vouga und Paiva. Indiziert bei Rheumatische Erkrankungen und Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates; Hauterkrankungen, Atemwegserkrankungen, Erkrankungen des Verdauungsapparates. Es werden auch verschiedene Wellness-Programme angeboten. Touristische Angebote: Hotels, Campingplatz, Strandbäder, Wanderwege.
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/Termas-do-Carvalhal

Thermas Portugal
Foto: (c) http://www.termasdeportugal.pt

♨ Alcafache Spa Termal (Viseu)
Der Kurort liegt umgeben von Pinienwäldern in einer Gebirgslandschaft am Talausgang Vale do Dão, 8 km von Viseu entfernt. Das Thermalbad Alcafache und seine Umgebung bilden eine perfekte Symbiose. Neben der geistigen Ruhe, die sich hier durch den Einklang mit der Natur einstellt, bietet Alcafache einmalige Bedingungen für die Behandlung von Atemwegsbeschwerden, & Hautkrankheiten, chronischem Rheumatismus, Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, der Behandlung von motorischen Problemen, Darmentzündungen und chronischen Gallensteinen. Angeboten werden: Wellness-Programme, Thermal&Spa mit Vinotherapie, Thermal&Spa mit Algentherapie, Thermal&Spa mit traditionellen fernöstlichen Behandlungen, Erlebnismassage mit Kerzen. Geöffnet von März - November.
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/Termas-de-Alcafache

♨ Caldas da Cavaca (zwischen Viseu und Guarda)
Die Caldas da Cavaca befinden sich in einem Gutshof in der Gemeinde Cortiçada, vier Kilometer von Aguiar da Beira entfernt. Der Kurort wurde 1924 eröffnet. Die 1919 durchgeführten Voranalysen ergaben, dass das 25 bis 30 Grad warme Mineralwasser einen hohen Fluorgehalt aufweist. Seit der Renovierung und Wiedereröffnung bieten die Caldas da Cavaca neben therapeutischen Behandlungen auch Wellness-Programme. Indiziert bei Magen-Darm-Erkrankungen, Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates sowie der Gelenke, Hauterkrankungen, Atemwegserkrankungen. Geöffnet von Mai - Oktober.
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/Caldas-da-Cavaca

♨ Termas de São Pedro do Sul (zwischen Aveiro und Viseu)
Der Thermalkomplex wird von mehr als 20.000 Kurgästen pro Jahr besucht. In der Umgebung des Thermalbads befinden sich historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten sowie herrliche Landschaften. Indiziert bei Stoffwechselerkrankungen, Erkrankungen des Atmungsapparats, Rheumatische Erkrankungen und Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates. Touristische Angebote: Tennis, Reiten, Schwimmbäder, Kanufahren, Strandbäder, Campingplatz, Hotels, Rundfahrten und Wanderwege.
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/Termas-de-Sao-Pedro-do-Sul

♨ Caldas da Felgueira
Das im Vale do Alto Mondego gelegene Thermalbad mit seinem angenehmen Klima und den herrlichen Landschaften bietet seinen Gästen einen komfortablen Aufenthalt, Programme und Behandlungen. Die natürlichen Mineralquellen von Caldas da Felgueira mit einem pH-Wert von 8.4 weisen eine Temperatur von 35.8°C auf. Die Qualität und Reinheit der aus tiefen Erdschichten stammenden Wässer wird ständig durch bakteriologische und chemische Untersuchungen überprüft. Es handelt sich um ein einmaliges Wasser, das im Innern der Erde fließt und sich für Heil- und Wellness-Behandlungen eignet, die Harmonie und Schönheit bieten. Das exzellente Wasser kommt bei Behandlungen der Atemwege, rheumatischer Beschwerden und Problemen des Stütz- und Bewegungsapparats zum Einsatz, für Wellness-Programme und Schönheitsbehandlungen. Der Kurort ist von März bis November geöffnet.
Web: http://www.termasdeportugal.pt/estanciastermais/Caldas-da-Felgueira

♨ http://www.aguas.ics.ul.pt/tc.htm
♨ http://www.termasdeportugal.pt ( FR | DE | EN | ES | PT )


Suchbegriff eingeben
Benutzerdefinierte Suche


weiter »»
3
2
1




Headerfoto: (c) estorilwellnesscenter.pt
Zu Portugal klicken
Landkarte Portugal


Ranking-Hits
(c) portugal-libelle.com