Elvas, Portugal, Alentejo

Elvas

Portugal Portugal
Elvas Alentejo

Elvas im Alentejo



:: Alter do Chao
:: Arronches
:: Avis
:: Campo Maior
:: Castelo de Vide
:: Crato
:: Elvas
:: Fronteira
:: Gaviao
:: Marvao
:: Monforte
:: Nisa
:: Ponte de Sor
:: Portalegre
:: Sousel

Elvas Landkreis: Elvas Elvas Region: Alentejo Elvas Unterregion: Alto Alentejo
Elvas gehört zur Region Portalegre. Die folgenden Gemeinden liegen im Kreis Elvas Ajuda, Salvador, Santo Ildefonso, Alcaçova, Assunçao, Barbacena, Caia, Sao Pedro, Santa Eulalia, Sao Bras, Sao Lourenço, Sao Vicente, Ventosa, Terrugem, Vila Boim, Vila Fernando. Die Stadt Elvas befindet sich direkt an der spanischen Grenze, nur 17 km vom spanischen Badajoz entfernt. Elvas bekam das Stadtrecht im Jahre 1513. Elvas ist ein romantisches Städtchen mit engen Gassen, kleinen Läden, traditionellem Handwerk, typischen Bars und gastlichen Restaurants. Die Stadt im Alentejo bietet nicht nur Liebhabern der Militärarchitektur einen angenehmen Aufenthalt. Über die gesamte Region des Alentejo verstreut, findet man Burgen, Wehrdörfer, Festungen, verschlafene Dörfer und Wachtürme. Das zuvor von den Mauren beherrschte Elvas wurde 1226 im Zuge der christlichen Eroberung ins portugiesisches Staatsgebiet eingegliedert. Doch auch nach dem Sieg über die Mauren wurde noch lange um die Verteidigung der Grenze bei Elvas gekämpft, sei es gegen Spanien im Osten oder im Landesinneren gegen Eindringlinge, die das Grenzgebiet überschritten hatten. Im Jahre 1761 kam es zu einem Angriff Spaniens und Frankreichs auf Portugal. Der damalige Minister Pombal übertrug Wilhelm Graf zu Schaumburg-Lippe den Oberbefehl über die vereinigten portugiesischen und britischen Truppen. Wilhelm Graf zu Schaumburg-Lippe wehrte die spanischen Angriffe erfolgreich ab (noch heute in Portugal genannter Fantastischen Krieg) und konnte so die Unabhängigkeit Portugals sichern. In den darauffolgenden Jahren reformierte Wilhelm Graf zu Schaumburg-Lippe das portugiesische Heer und ließ die Festung Elvas Fort Nossa Senhora da Graça an der spanischen Grenze errichten. Vorbild für den Bau war kurioserweise die Festung Wilhelmstein am Steinhuder Meer. Da der Krieg 1762 durch den Vertrag von Fontainebleau beendet worden war, kehrte er 1764 nach Deutschland zurück. Der spätere Orangenkrieg war ein Vorspiel der Napoleonische Kriege auf der iberischen Halbinsel. Portugal war seit 1661 mit England aliiert. Im April 1801 erreichten französische Truppen Portugal und am 20. Mai 1801 wurden sie von spanischen Truppen unter Manuel Godoy verstärkt. Dieser fügte Portugal eine vernichtende Niederlage bei und nahm die Grenzstadt Olivenza ein. Im nahegelegenen Elvas ließ er Orangen pflücken und schickte diese der spanischen Königin Maria Luise von Bourbon-Parma. Beendet wurde der Orangen Krieg mit dem Frieden von Badajoz, der am 6. Juni 1801 geschlossen wurde. Der Friede von Badajoz bedeutete für Portugal den Verzicht auf die Stadt Olivenza in der Region Extremadura, die Schließung der Häfen für englische Schiffe und das Land musste hohe Reparationszahlungen an Frankreich leisten. Frankreich erhielt Gebiete des portugiesischen Brasiliens und wirtschaftliche Zugeständnisse. Da Portugal jedoch nach der Schlacht von Trafalgar im Jahre 1805 gegen den Willen Frankreichs seine Beziehungen mit Großbritannien wieder herstellte, folgten die verheerenden Napoleonischen Feldzüge auf der Iberischen Halbinsel.

"UNESCO classifica fortificações como Património Mundial A maior fortificação
abaluartada do mundo em Elvas, foi hoje classificada como Património Mundial pela UNESCO."
Die UNESCO klassifiziert am 30. Juni 2012 die größte Festung der Welt in Elvas als Weltkulturerbe.


Elvas Alentejo Elvas Elvas Elvas Alentejo Elvas Alentejo


Um den inneren Ortskern zieht sich ein kaum sichtbarer innerer Verteidigungswall, der während der maurischen Herrschaft im 10. und 11. Jahrhundert errichtet wurde. Ein anderer Wall umschließt den äußeren Ortskern. Dieser zweite Wall wurde später teilweise abgerissen und der verbliebene Teil mit Torbögen durchbrochen. Die Verteidigungswälle sind mit Kanonen und breiten Wassergräben ausgerüstet. Elvas liegt auf einer weit sichtbaren strategisch günstigem Anhöhe, der höchsten Erhebung des Alentejo. Interessant ist, wie die Versorgung der Festungsstadt mit Wasser organisiert wurde. Man baute ein 9 Kilometer langes Aquädukt. Man kann ohne Probleme im Zentrum von Elvas parken und einen Stadtrundgang machen. Vom Pranger im arabischen Viertel geht es zur Burg. Der Blick reicht weit in die Umgebung zum Forte de Santa Luzia und zum Forte da Graça. In Elvas findet jedes Jahr im November das "Heißluft-Ballon-Festival" statt (Festival Internacional de Balões de Ar Quente). Liebhaber von diesem Sport bezeichnen es als das beste Ballonfestival Europas. Am Festival nehmen 50 Piloten aus Portugal, Brasilien, Südafrika und europäischen Ländern teil. Es werden 15 Ballonfahrten für das Publikum angeboten. Informationen erhält man im Touristik-Center der Stadt: Posto de Turismo am Platz Praça da República. Es ist ein imponierender Anblick, wenn die bunten Heißluft-Ballons über den Arco Dr. Santa Clara und Arco do Tempre schweben.
Hotels Elvas und Umgebung
Suchbegiff eingeben - Hotelsuche - Elvas
Benutzerdefinierte Suche
Quinta De Santo Antonio
Hotel
Elvas-Hotel
Monte da Amoreira
Hotel
Landgut
Santa Luzia
Pousada elvas
Pousada
Quinta De Santo Antonio Hotel
Hotel
Elvas-Hotel
Convento das Chagas
Hotel
Luxushotel

Hotel
Hotel Sâo Joâo De Deus
Largo Sâo Joâo de Deus 1 - Elvas
http://www.hotelsaojoaodeus.net

Hotel
Hotel D. Luis
Avenida de Badajoz - Elvas (Alentejo)
http://www.hoteldluis-elvas.com

Landtourismus
weiter Quinta De Santo Antonio
Herrenhaus aus dem Jahre 1715 mit 17 Hektar Land.
Quinta de Santo Antonio - Elvas (Alentejo)
http://www.qsahotel.com

Luxushotel/Pousada
Pousada de Elvas - Santa Luzia
Avenida Badajoz - Elvas (Alentejo)
http://www.pousadas.pt

Landtourismus
weiter Monte da Amoreira
Estrada de Barbacena - Elvas (Alentejo)
Landgut neben der Quinta de Santo António, Tennisplatz, Spielzimmer, Billard Tischtennis, Wandern, Radfahren, Reiten, Aussenpool
http://www.qsahotel.com

Luxushotel/Pousada
Pousada Vila Viçosa - D. Joâo IV
Convento das Chagas, Vila Viçosa (Alentejo)
Elvas: 24.8 km entfernt
http://www.pousadas.pt

Landhotel
Naveterra-Hotel
Herdade Nave De Baixo, Alandroal-Evora
Elvas: 24.6 km entfernt
http://www.hotelnaveterra.com

4 Sterne Hotel
Aldeamento de Peixinhos
Estrada de Paul, Vila Viçosa
Elvas 24.4 km entfernt
Das stilvolle Vier-Sterne Hotel Aldeamento de Peixinhos
bietet 30 Zimmer und Wellness.
http://www.citysam.de/hotel/vila-vicosa/aldeamento-de-peixinhos.htm


Camping Elvas Campingplatz Piedade
Elvas
Tel: (+351) 26 8628997
keine Webseite vorhanden
Camping Elvas Camping Os Anjos
Estrada da Senhora da Saude, Campo Maior, Email: info@campingosanjos.com
« Camping Os Anjos



Elvas Elvas Elvas
weiter

» zum Seitenanfang




Fotos: (c) PhillipC © guymoll © Framer2009 | www.facebook.com/fadoalentejo
Zu Elvas klicken
Landkarte


Ranking-Hits
portugal-libelle.com